Der kleine Horrorladen

Der kleine Horrorladen ist eine etwas makabere Satire des „Amerikanischen Traums“, der für Seymour, den schüchternen, verklemmten Blumenladenmitarbeiter, durch die extraordinäre Züchtung der fleischfressenden Pflanze Audrey II Wirklichkeit wird. Er wird reich und berühmt, bekommt seine Traumfrau Audrey, indem er seinen Konkurrenten Orin – den Zahnarzt – ausschaltet, und übernimmt schließlich den „kleinen Horrorladen“ seines Chefs Mr. Mushnik.

Doch Seymour muss am Ende einsehen: Was nützt es, wenn man die ganze Welt gewinnt, aber sich selbst verliert? Spitz und kritisch kommentieren die Einwohner des Kleinstadtviertels Skid Row die Handlung, allen voran die drei Gören: Crystal, Chiffon und Ronette.

Orchester und Band sorgen wieder für die richtige rock-symphonische Atmosphäre bei unserer ausgereiften und sehenswerten Bühnenshow. Freuen auch Sie sich auf Spaß und Gänsehaut, doch der Inhalt stimmt nachdenklich, zu was man alles bereit ist, um Erfolg zu haben. Viel Vergnügen!